Loading...
  • Plissee Wissen
    Plissee Wissen
  • Sonnenschutz Plissee
    Plissee Dreieckfenster
  • Faltrollo Plissee
    Plissee waschen

Wissenswertes zum Plissee

Plissees sind hoch funktional, modular, sehen gut aus, sind leicht wie flexibel in der Bedienung und dabei vergleichsweise günstig. Bei all diesen offensichtlichen Vorteilen werden oft Vorzüge vergessen, die vielleicht nicht immer der Kaufgrund sind, aber langfristig dafür sorgen, die Freude um den Kauf zu erhalten. Diese „kleinen Qualitäten“ beinhalten Eigenschaften wie etwa eine leicht Pflege, verschiedene Möglichkeiten zur Integration oder einfach nur die sprichwörtliche Zuverlässigkeit von einem Faltstore. Für diese im Alltag oft wichtigen Eigenschaften benötigt es bestimmte Voraussetzungen. Auch diese wollen wir Ihnen hiermit ein wenig näher bringen.

Plissees: Aufbau

Der wichtigste Teil des Konzeptes von einem Sonnenschutz Plissee ist und bleibt der Aufbau, wie die einzelnen Teile zusammengebracht werden und miteinander funktionieren. Hier spielt die namensgebende Eigenschaft vom Faltstore oder auch „Faltenrollo“ eindeutig vom Vordergrund. Stellen Sie sich eine Ziehharmonika vor und wie sie sich in die Länge streckt, um dabei immer noch eine geschlossene Fläche zu ergeben. Die flexible Fläche mit ihren typischen Falten passt sich sowohl verschiedenen Größen als auch Positionen an.

Bei einem normalen Fensterplissee wird eine gerade vertikale Bewegung ermöglicht. Diese ist aber nicht per se festgeschrieben. Der Stoff kann auch anders bewegt werden und sich nach anderen Arten der Integration richten, wenn dabei auch nicht immer Seitenführungen zum Einsatz kommen, die spontanes An- und Abnehmen des Stoffes per Spannschuh erlauben. Der Aufbau des Konzeptes ist einfach, aber gut durchdacht, sodass es kaum Fehlerquellen gibt, außer dem üblichen Verschleiß, welcher sich ebenfalls auf sehr niedrigem Niveau bewegt.

Sonderformen beim Plissee


Ein Fensterplissee muss nicht immer rechteckig sein, denn immerhin sind es die Fenster selber auch nicht immer. So wird der Stoff bei runden bzw. halbrunden Formen „gefächert“ verwendet oder auch bedient. Ein Scharnier zieht die Stoffenden in dichtem Bogen nebeneinander. Plissees erfüllen hier nicht nur eine Funktion an ungewohnter Stelle, sondern betonen die Sonderform des Fensters auf dekorative Art und machen es für das Ambiente erst richtig wahrnehmbar.

Ähnliches lässt sich auch beim Plissee für Dreiecksfenster sagen. Hier wechseln die Arten der Integration sogar ab, sodass sie oftmals eine Wahl haben, auf welche Weise sie Ihr Dreiecksplissee bedienen bzw. integrieren wollen. Sowohl die Anordnung des Stoffes als Fächer ist erhältlich als auch die Variante mit Seitenführungen für vertikale Bedienung.

Plissee und spontane Pflege


Bei den meisten Arte der Montage besteht die Integration aus zwei Schritten, dem Anbringen der Träger und dem Aufschieben der Spannschuhe, an denen die Seitenführungen befestigt sind. Diese Zweiteilung hat den Vorteil, dass sich der Stoff samt Scheinen bei Bedarf ganz leicht aus- und einhängen lässt. Wofür sie das tun, bleibt Ihnen natürlich überlassen. Die zwei wichtigsten Gründe sind der thematisch-dekorative Austausch nach Saison und Pflege.

Die leichte Pflege von Plissees genügt oft schon, um einen guten Grad an Reinheit beim Plissee zu erreichen. Bei sehr langer Nutzung, welche durch Zuverlässigkeit und Qualität der verwendeten Bauteile wahrscheinlich ist, oder aber auch bei durch Flüssigkeiten verursachten Flecken müssen Sie ein Plissee waschen. Sehr viele Modelle bieten diese Möglichkeit vom Stoff her an und durch das leichte Abnehmen desselben ist sogar eine regelmäßigere milde Wäsche kein Problem, damit Ihr Fensterplissee zu jeder Zeit wie neu aussehen kann.

Scroll to Top